Skip to content

Unser Team

Erika Smith Iluszko Studiobesitzerin | Meridian Yoga Praktikerin

Ich praktiziere seit meiner Kindheit Bewegung, Tanz, Yoga und Meditation. Nachdem ich mich etwa zwei Jahrzehnte lang den acht Gliedern des Yoga gewidmet hatte, beschloss ich, die 200-Stunden-Ausbildung zum Yogalehrer in Madras, Indien, zu absolvieren. Seitdem habe ich zahlreiche Ausbildungen und Workshops besucht, die einen großen Einfluss auf meine Art zu unterrichten hatten.

Ich biete ein tiefes Verständnis der traditionellen Asanas und bin sowohl in der Theorie als auch in der Praxis spezialisiert. Mein Unterricht konzentriert sich auf die Ausrichtung, das Gleichgewicht zwischen Kraft und Flexibilität in jeder Asana und das Bewusstsein für die Atmung. Ich sehe nichts Äußerliches in meiner Yogapraxis, da ich finde, dass Sensibilität, Intuition und Einsicht durch Stille, Schweigen und Verbindung mit der scheinbar gewöhnlichen Welt um uns herum zu finden sind und dass letztendlich kein Lehrer größer ist als derjenige im Inneren.

Lisa Waygand Yoga Lehrerin

Meine Yoga-Reise begann vor etwa 8 Jahren, als ich zufällig verschiedene Kurse in einem Fitnessstudio ausprobierte. Ich dachte immer, Yoga sei nichts für mich, aber da war ich und fand den Seelenfrieden, den ich so dringend brauchte.
Was man im Leben braucht, wird man immer finden, wenn man es zulässt.
Nachdem ich jahrelang praktiziert und an Retreats teilgenommen hatte, wollte ich mehr über Yoga und seine Philosophie lernen, um besser zu verstehen, was ich da eigentlich tue, und so schloss ich 2022 meine erste Hatha-Yogalehrer-Ausbildung ab.
Ich fühlte mich nicht bereit zu unterrichten, bis ich kürzlich eine weitere 100-stündige Meridian Lehrer-Ausbildung hier bei Manas mit Erika absolvierte.
Yoga hatte einen so positiven Einfluss auf mein Leben und ich wollte einfach etwas zurückgeben.
Es hat mich gelehrt, dass ich, egal was in der Außenwelt passiert, immer zu mir selbst zurückkehren kann.

Jovita Susanna Horn Iyengar Yoga Lehrerin

Einer meiner Lieblingssprüche ist: „Mit tiefer Dankbarkeit sage ich JA zum Leben – los geht’s“.

Ich arbeitete viele Jahre im In- und Ausland für Unternehmen im Projektmanagement. Zuletzt für 5 Jahre in der Gesundheitsbranche. Danach änderte ich halb-spontan 😊 meine Richtung und unterrichte nun schon seit einigen Jahren Yoga in Gruppen-, Einzelunterricht und auf Retreats und bin zertifizierte Iyengar Yoga Lehrerin. Ich bin auf dem besten Weg zur Shiatsu Therapeutin und biete Coachings zur persönlichen Weiterentwicklung an.

Nico Horn Yoga Lehrer

Einer meiner Lieblingssprüche ist: „Zusammen schaffen wir das.“

Ich habe 14 Jahre im Vertrieb von Medizinprodukten gearbeitet. Zum Yoga kam ich über meine Frau, die selbst Yogalehrerin ist. Yoga ist für mich ein fixer Bestandteil meines Lebens geworden, da es mich sowohl immer wieder herausfordert als auch Kraft für meinen Alltag gibt. Es ist für mich eine einzigartige Methode meinen Geist zu entspannen und meinen Körper und meine Gesundheit zu fördern.

Annemarie Lombard Puntschart Yoga Lehrerin

ist Austro-Amerikanerin, Yoga- und Meditationslehrerin, Reiki-Meisterin, Holistic Body Wisdom Guide, Vortragsrednerin, Fotostorytellerin, Radioproduzentin und DJane; kurzum: Soul Artist und Modern Medicine Woman.

Annemarie begann vor mehr als 20 Jahren im New Yorker East Village Yoga in der Jivamukti-Tradition zu praktizieren. Ein schwerer Fallschirmsprung-Unfall im Jahr 2003 definierte ihre Verbindung zu Körper, Geist, Seele, PRANA (Lebensenergie), ihren Yogaweg und der Gemeinschaft dramatisch, aber achtsam und sanft, neu.

Kieana Shirzadeh Yoga Lehrerin

Meine Mutter meldete mich zu meinem ersten Ballettkurs an, bevor ich 3 Jahre alt wurde, und nahm mich als Teenager zu meiner ersten Yogastunde mit. Aber erst als ich vor etwa 10 Jahren nach Wien zog, wurde es „ernst“. 2015 machte ich meine erste Ausbildung und begann kurz darauf Vollzeit zu unterrichten. Mit den Jahren, einigen weiteren Lehrerausbildungen auf der ganzen Welt und viel Hingabe haben sich sowohl meine Praxis als auch mein Unterrichtsstil stark verändert und weiterentwickelt.

Yvonne Oswald Yoga Lehrerin

Meine Yoga-Reise begann vor 8 Jahren auf der Suche nach einer Lösung für meine Rückenschmerzen. Schon bald bemerkte ich die positive Wirkung, die eine regelmäßige Praxis auf meinen Körper und meinen Geist hatte, und machte Yoga zu einem wichtigen Teil meines Alltags. Yoga fordert mich heraus und ist gleichzeitig ein Ort der Ruhe für mich.

Durch meine Yogalehrerausbildung konnte ich meine eigene Praxis verbessern und habe meine Leidenschaft für das Unterrichten entdeckt. Ich arbeite viel mit Yoga-Anfängern und liebe es, sie auf ihrem eigenen Yoga-Weg zu begleiten.

Daniel Plötzl Ashtanga Yoga Lehrer

Im Jahr 2016 hatte ich einen Unfall mit meinem Fahrrad, nach dem ich etwa einen Monat lang Krücken benutzen musste, um wieder gehen zu können. Nach meiner Genesung war meine Beweglichkeit immer noch nicht wieder zu 100 % die gleiche wie vor dem Unfall. Viele Muskeln bildeten sich zurück, während ich auf Krücken ging, und das Gewebe in dem Bereich, in dem ich Verletzungen hatte, war verhärtet. Außerdem stellte ich fest, dass mein Körper durch den Bewegungsmangel und das stundenlange Sitzen auf Stühlen wegen meines Schreibtischjobs ziemlich steif war.

Marie-Louise Lobmeyr Yoga Lehrerin

Als Yogalehrerin möchte Marie-Louise Ihre Verbindung zu sich selbst auf drei Ebenen kultivieren: Körper, Geist und Seele. In ihren Vinyasa-Flow-Klassen wirst du neben der Bewegung durch die Asanas verschiedene Aspekte des Yoga wie Pranayama, Meditation und Mantra-Singen kennenlernen. Marie-Louise ist zutiefst fasziniert von der zeitlosen Weisheit der yogischen Philosophie, die im Laufe der Geschichte ihre Richtigkeit und Relevanz bewahrt hat und bis in die heutigen Tage anhält.

Larissa Vilas Boas Borracha Capoeira Trainerin


Ich habe 2010 mit Capoeira als soziales Projekt begonnen. Ich habe nicht erwartet, dass ich mit Capoeira so weit kommen würde, jetzt im Nachhinein glaube ich zu 100 % an die Kraft der Transformation. Capoeira ist eine kulturelle Kunst, die das Körperbewusstsein, die Koordination und die Gruppenfähigkeit schult und einem die Möglichkeit gibt, sich durch Gesang und das Spielen von Instrumenten auszudrücken. Auf der anderen Seite bekommt man auch die Chance, selbstbewusster zu werden. Capoeira ist für jeden geeignet, da es sich um eine breit gefächerte Kunst handelt, bei der jeder den Stil finden kann, der ihm am besten gefällt.


Sabrina Künig Movement & Yoga Lehrerin

Sabrina ist Pianistin, Musik- und Bewegungspädagogin und Yogalehrerin. Ihre erste Yogastunde besuchte sie in ihrem winzigen Heimatort mit 10 Jahren und hat seitdem nie aufgehört, Yoga in all seinen Aspekten zu entdecken – dies versucht sie, in all ihren Klassen mit einzubringen. Der Kinderyoga-Unterricht liegt ihr besonders am Herzen, da sie aus eigener Erfahrung weiß, wie wunderschön dieser sichere Raum für Kinder und Teenager sein kann.

Iman Said Yoga Lehrerin

Für Iman ist Bewegung ein Synonym für das Leben, und sie verkörpert diese Philosophie als Langstreckenläuferin und begeisterte Sportlerin. Ihre Überzeugung geht über das Körperliche hinaus; es ist ein Grundprinzip, das jeden Aspekt ihres Seins durchdringt. Yoga ist für Iman nicht nur eine Reihe von Körperhaltungen, sondern eine tiefgreifende Lebensweise.

Sie ist der festen Überzeugung, dass es beim Yoga nicht darum geht, wie es aussieht, sondern wie es sich anfühlt, und lädt jeden ein, die Tiefen seiner eigenen Erfahrungen auf der Matte zu erkunden.

 

Sandra Walkenhofer Yoga Lehrerin

Nachdem ich verschiedene Yoga Stile ausprobiert hatte, bin ich 2013 bei Ashtanga Vinyasa Yoga gelandet und geblieben. Die regelmäßige Yoga Praxis ist seitdem ein fixer Bestandteil meines Lebens.

Yoga ist für mich eine Lebensweise und ich mag den ganzheitlichen Ansatz, man übt und lernt nicht nur auf der Matte, auch im alltäglichen Leben kann sich Yoga positiv auswirken.

Es ist ein sich üben in Geduld und Achtsamkeit, Grenzen ausloten, sich fordern und ein stätiger Perspektivenwechsel – körperlich wie auch mental.

Milla Orsolya Fogarasi Social Media Göttin  & Yoga Lehrerin

Hallo zusammen! Mein Name ist Milla.

Meine Yoga-Reise begann vor 7 Jahren. Zuerst war ich von dem körperlichen Aspekt angezogen, von der Intensität der Asanas. Dann entdeckte ich, wie viele von uns, die meditative Seite des Yoga und war begeistert von der Wirkung, die ich spürte, sobald ich die Matte verließ.

Ich habe in Portugal und Rumänien, meinem Heimatland, studiert und merkte, dass ich mich auf das Unterrichten von langsameren Abläufen und Selbstbeobachtung in der Praxis fokussieren wollte.

Daniela Haas Kids & Yoga Lehrerin

Es ist mir eine Herzensangelegenheit und bereitet mir große Freude, mit Kindern spielerisch, durch eine Kombination aus Spaß, Bewegung und Entspannung, die Welt des Yoga zu erkunden und näher zu bringen.

Seit über 15 Jahren praktiziere ich begeistert Yoga, und so ist Yoga zu einem fixen Bestandteil meines Lebens geworden. Yoga ist für mich eine Lebenseinstellung, ein Weg.

Jasmin Khafagi Yoga Lehrerin

Meine Yoga-Reise begann bei einem Retreat in Nepal. Nach dieser wunderbaren Einführung in die Welt des Yoga und der Meditation änderte sich mein ganzes Leben und ich hatte keine andere Wahl, als mich ganz der Praxis und den Lehren des Yoga zu widmen. Diese Lehren haben mir in verschiedenen Lebensabschnitten geholfen und mir die Stabilität gegeben, nach der ich mich immer gesehnt habe.

Was ich an Yoga liebe, ist, dass es uns lehrt, mit Achtsamkeit und Mitgefühl durchs Leben zu gehen. Durch die Asana- und Meditationspraxis können wir entdecken, wie Emotionen und Empfindungen entstehen und vergehen. 

Mimi Grünwald Yoga Lehrerin

Das Tanzen hat mich vor 25 Jahren zum Yoga geführt und ich lerne seitdem jeden Tag dazu. Es hat mir die Werkzeuge gegeben, um geduldig zu sein, mich zu konzentrieren, zu integrieren, zu heilen und so vieles mehr.

Ich bin ausgebildet in Hatha, Vinyasa, Yin und Aerial Yoga und liebe es, die Magie der Atmung und die Rhythmen der Musik zu nutzen, um in den Flow zu kommen. Yoga kann ein ganzheitliches Heilsystem sein, wenn man bereit ist, tief einzutauchen. Es geht nicht nur um Licht, sondern auch um die Integration der Schattenaspekte und die Umarmung ALLER Aspekte des Selbst.

Stella Trokhymets Yoga Lehrerin

Ich habe immer gesagt: „Alles kommt zur rechten Zeit“. Es war eine Zeit der Transformation in meinem Leben, als ich verstand, dass ich meinen Geist und meinen Lebensweg ändern muss. Yoga ist sanft gekommen, und ich weiß, dass es für immer bleiben wird. 

Durch Yoga erinnern wir uns an die Verbindung mit unseren Gefühlen, Gedanken und inneren Hindernissen, indem wir verschiedene Arten von Atmung und Asanas üben.

Yordanka Naydenova Yoga Lehrerin

Mein Name ist Yordanka, ich bin 33 Jahre alt und komme ursprünglich aus Bulgarien. Yoga mit seinen verschiedenen Aspekten begleitet mich durch mein Leben, seit ich 15 Jahre alt bin (mit Unterbrechungen). Ich begann, Meditation zu lernen, um meine Konzentration und meine Fähigkeit, still zu sitzen, zu verbessern, was ich damals als aktive Schachspielerin brauchte. Was  ursprünglich als Mittel zur Optimierung meiner Leistung begann, entpuppte sich als etwas, das meine geistige Gesundheit schützen sollte und mir half, mit Angstzuständen und depressiven Episoden umzugehen.

Vasiliki Karydopoulou Rocket Vinyasa Yoga Lehrerin

Meine Yoga-Reise begann vor 10 Jahren. Damals hatte ich mit einigen körperlichen Problemen zu kämpfen. Da sagte ich mir: „Ich probiere es aus und besuche eine Yoga-Klasse“.
Das war’s!!! Als ich nach Hause kam, bemerkte mein Partner, dass sich etwas verändert hatte…und ich auch! Seitdem vergeht kein Tag, an dem ich nicht in Kontakt mit Yoga, mit dem Leben selbst bin. Der Weg war geebnet!
So entschloss ich mich nach der Geburt meiner ersten Tochter, die erste Yogalehrerausbildung im traditionellen Hatha-Yoga zu machen und von dort aus meine persönliche Praxis mit Ashtanga fortzusetzen. Nach 2 Jahren kam ich zu Rocket Yoga, wo ich meine erste Yogalehrerausbildung absolvierte.

Marlene Zoebl Yoga Lehrerin

Die Schönheit und Freude an der Bewegung ist ein großer Teil meines Lebens, seit ich als kleines Kind zu tanzen begann. Nachdem ich bis zum Alter von 19 Jahren Ballett und Jazz getanzt hatte, verlor ich meine Bewegungspraxis für eine Weile, fand aber durch den Beginn meiner Yogareise wieder zu meinem Körper zurück, der mir eine ganz neue Welt des Körper- und Seelenbewusstseins eröffnete.

Schon während meiner ersten Yogalehrerausbildung habe ich begonnen, das weiterzugeben, was ich liebe: achtsame Bewegung, die einen in eine tiefere Verbindung mit dem eigenen Körper und dem eigenen Selbst bringt. Mit großem Enthusiasmus habe ich mehrere Yogalehrerausbildungen begleitet, denn nichts macht mir mehr Freude, als Menschen auf dieser Reise zu begleiten. Während meiner Zeit auf Bali entdeckte ich meine Leidenschaft für das Tanzen wieder und ließ mich von neuen Wegen und Perspektiven der bewussten Bewegung inspirieren.

Volker Lobmayr Yoga Lehrer

Yoga kam 2005 auf Empfehlung eines Freundes in mein Leben, der bemerkte, dass ich mit Angstzuständen und Schmerzen in der Brust zu kämpfen hatte. Ich begann, eine wöchentliche Yogastunde zu besuchen, und schon bald wurde mein Körper lockerer und flexibler, ich lernte, freier zu atmen, und meine Brustschmerzen ließen nach.

Das weckte meine Neugierde, was möglich wäre, wenn ich meinen Körper und meinen Geist regelmäßiger trainieren würde. Nach einem fünfwöchigen Yogatraining in Thailand mit vier Stunden Yogapraxis und zwei Stunden Yogaphilosophie pro Tag, während ich mich vegetarisch ernährte und auf Kaffee, Alkohol und Nikotin verzichtete, fühlte ich mich körperlich und geistig besser als je zuvor.

Alicja Zobniow Yoga Lehrerin

Ich war schon seit Jahren auf der Suche nach einer Sportart, das mich fesselte, und habe schon einiges ausprobiert, bis mich mein Vater vor 8 Jahren zu einer Ashtanga Yoga Klasse mitnahm, und ich kann mich noch erinnern, an den unglaublichen Erfolgsmoment, als ich an der Wand einen Kopfstand schaffte. Am Anfang habe ich Yoga, wie viele Anfänger (aber auch Fortgeschrittene) sportlich mit viel Eifer, Ambition und Druck praktiziert, damit ich diese Erfolgsmomente immer wieder erlebte. 

Ich wurde süchtig danach mich an meine eigenen Grenzen zu bringen und immer wieder neue Stile auszuprobieren! Aus diesem Grund reiste ich 2018 nach Rishikesh, Indien für das Yoga Teacher Training, um besser zu werden und mich vollkommen darauf zu fokussieren, aber auch ein bisschen als Flucht von meiner damaligen schlechten mentalen Verfassung. Dort wurde ich jedoch auf den Boden der Tatsachen gebracht. Ich wollte wegrennen, aber wurde während der ständig wiederholenden Abläufe und quälender Stille direkt mit meinen Gedanken und Gefühlen konfrontiert und so erkannte ich was Yoga und Meditation eigentlich wirklich ist und wie kraftvoll und heilend es ist, für beides, Körper und Seele.

Darya Kondrateva Yoga Lehrerin

Für mich ist Yoga ein Erwachen durch die Disziplin von Körper und Geist. Die Sinne werden klarer und lebendiger, und man kann die Verbindung zwischen allem sehen: du und ich und andere, die äußere Welt und die innere, dein Körper und dein Geist.

Es erinnert mich an die russische Puppe Matreschka, bei der eine Puppe in einer anderen steckt und die man nacheinander herausnehmen kann, ohne Ende. So ist es auch beim Yoga. Man kann mit der ersten Schicht – dem physischen Körper – beginnen und Zugang zu einer unglaublichen Menge an Wissen darin erhalten.

Mein Unterricht ist ein intensiver Flow, der für alle Stufen geeignet ist, kombiniert mit Atemübungen, Meditation und Entspannung am Ende.

 

Sabine Wagner Yoga Lehrerin

Naturnah und bewegungsliebend aufgewachsen, war ich jahrelang im Orientierungslauf und Ju Jutsu sportlich aktiv, bevor ich während eines Praktikums in Indien im Jahr 2011 zum ersten Mal auf einer Yogamatte stand und mich durch die Sivananda-Sequenz leiten ließ. In den folgenden Jahren übte ich mich durch verschiedenste Stile von Ashtanga bis Yin, und 2020 schloss ich meine erste Lehrerausbildung ab und begann zu unterrichten. Zugleich bin ich selbst Yogaschülerin geblieben und lerne ständig dazu – in Yogastunden, Ausbildungen und von meinen Teilnehmern.

Blanka Moryc Yoga Lehrerin

„Alles entsteht aus Schwingung (Bewegung) und ist immer im Fluss. Nichts ist konstant.“ Das ist es, was Blanka am Tanzen und an der Yogapraxis liebt. Als Lehrerin und Performerin fasziniert sie am meisten der gemeinsame Flow in der Gruppe und die strahlende Energie, die das ganze Wesen sanft erhebt. Jeder Yogastil liegt ihr am Herzen, derzeit ist Ashtanga der Gewinner in ihrer eigenen Praxis. Östliche Kulturen und Kampfkünste sind ebenfalls ein großer Teil ihrer Inspiration. Ihre Yogastunden richten sich an alle, die durch eine starke, tiefe und friedliche Praxis neue Energie tanken wollen. In ihrem Unterricht werdet ihr immer Atemtechniken lernen und in einer langen Entspannung verweilen.

Lydia Nagel Yoga Lehrerin

Practice seriously, but don’t be serious” – dieses Motto, das ich von einem meiner indischen Acharyas (Yoga-Lehrer) übernommen habe, begleitet mich nicht nur in meiner Yogapraxis, sondern auch im Alltag. Für mich bedeutet es, mit Hingabe zu üben, aber dennoch den Spaß und die Leichtigkeit zu bewahren. Ich lache gerne über mich selbst, zum Beispiel wenn ich in einer neuen Asana die Balance verliere.

Mein Weg zum Yoga begann, als ich in meiner Arbeit als Projektmanagerin erkannte, dass ich nicht ewig auf einem Bürostuhl mit Rückenschmerzen sitzen möchte. So entschloss ich mich, eine Ausbildung als Hatha-Yogalehrerin in Wien zu absolvieren. Drei Jahre später zog es mich nach Indien..

Sophie Jasinska Faceyoga Lehrerin

Meine größte Faszination war und ist immer noch, wie viel Kraft jeder Körper hat, sich zu verändern und sich selbst zu heilen. Wenn wir uns erlauben, von einem Ort des Mitgefühls und der Hingabe an unser Wohlbefinden zu praktizieren, erwecken wir Superkräfte. Meine Beziehung mit Yoga begann 2008 in Indien. Meine Yogapraxis hat mich die meisten Dinge in meinem Leben gelehrt und tut es noch immer. Durch das regelmäßige Selbststudium konnte ich Depression, Ängste, Traumen, karmische Lasten und Schatten, transformieren. 2016 beschloss ich, Hatha- und Kundalini-Yogalehrerin zu werden und wurde in Rishikesh zertifiziert. Ich finde meinen Körper heilig, in dem sich meine Seele frei ausdrücken darf.

Finde uns hier:

Adresse:

Franz-Josefs-Kai 41/17 | 1010 Wien, Österreich               

Öffnungszeiten

Mo-So: 07:00 – 22:00 | Ganzjährig geöffnet!

 

Werde Teil unserer Community

Lass Dich über die nächsten Updates informieren